Mittwoch, 22. Juli 2015

Grunderwerbsteuer zu politischen Zielen missbrauchen?

Werte Leser,

viele Immobilienkäufer sind je nach Bundesland durch die teilweise extrem gestiegene Grunderwerbsteuersätze schon gebeutelt.

Den neuesten Coup überlegen aktuell SPD/Grüne in Bremen. Um Investitionen durch "Heuschrecken" zu verhindern, soll für den Erwerb ab 50 Einheiten (mittlere Wohnanlage) an einem Standort Grunderwerbsteuersätze von bis zu 19!!!!! Prozent gelten.

Wissen diese Politiker überhaupt noch was die da machen oder sind die in Ihren Tagträumen völlig aufgegangen?

Viele Familien oder mittelständische Unternehmer besitzen Immobilien als Altersvorsorge oder Vermögensbestandteil. Diese haben mit Heuschrecken so viel zu tun wie manche Politiker mit normal denkenden Menschen. Absurde Steuersätze würden bedeuten, dass diese Immobilienbesitzer allein wegen einer Größenordnung massive Vermögensverluste hinnehmen müssten, da die deutlich höheren GreSt - Sätze natürlich in jeder Investition vom Erwerber mitkalkuliert würden.

Es muss endlich Schluss sein mit einer Wohnungsbaupolitik die von Populismus, Ideologie und Umverteilungsfantasien gesteuert wird. Es sind dann die gleichen Politiker, die alles behindern und verteuern und sich dann beklagen, dass zu wenig gebaut wird.

Schönen Tag.

www.kestler-immobilien.de






Mietpreisbremse - Tipps für Vermieter

Werte Leser,

in mehr und mehr Bundesländern und Kommunen werden Regelungen zur Mietpreisbremse erlassen.

Man mag davon halten was man will, zunächst ist das die gesetzliche Realität und mit dieser muss sich jeder Vermieter befassen.

Wie immer hat der Gesetzgeber Regelungen erlassen, die vermutlich zu mehr Aufwand und (leider) wohl auch mehr Rechtsunsicherheiten führen werden.

Dennoch ist es für Vermieter angezeigt sich mit den Regelungen zu befassen und bereits im Vorfeld einer (Neu-)Vermietung gut aufgestellt zu sein.

In welchen Bandbreiten kann ich in meiner Kommune die Miete ansetzen, wie ist das mit Staffel- oder Indexmieten?  Wie ist das mit der Gültigkeit der Vormiete? Ab wann ist meine Immobilie betroffen? Was ist die umfassende Sanierung einer Wohnimmobilie?

Auch zur Maklerprovision gelten ab dem 01.06.2015 neue Regelungen.

Viele Fragen - wir helfen Ihnen gerne weiter.

Schönen Tag.


www.kestler-immobilien.de